Das sind wir - Antonia, Oliver & Co.

SUP and family- das sind wir: zwei Erwachsene und zwei Kinder, die begeistert vom Wassersport sind und die SUP verbindet.

An unserem Homespot, der Stoibermühle - Foto: Armin Forster
An unserem Homespot, der Stoibermühle - Foto: Armin Forster

Ja, man kann es so sagen: Wir sind eine SUP-infizierte Familie, die jede Gelegenheit nutzt, um mit den SUP-Boards ans Wasser zu fahren: Ob daheim in Bayern und Berlin, im Urlaub in Thailand, Italien oder Kroatien -ohne Board geht nichts mehr.

 

Mit dieser Seite stellen wir, Antonia und Oliver, für SUP-interessierte Familien mit Kindern erste Informationen zu Material, Touren und Sicherheit rund ums Paddeln auf dem SUP bereit. Unsere gesammelten Erfahrungen im Reisen mit Kindern und dem SUP, SUP-Touren und weitere hilfreiche Informationen möchten wir gerne mit Euch teilen.


Das bin ich - Antonia. Von der ersten Minute an hat mich das Stand up Paddling-Fieber gepackt. Eine Urlaubsliebe aus 2013, die mich seitdem nicht mehr loslässt. Seit dem Winter 2018/2019 paddel ich sogar sehr gern im Winter und bei Schnee. 

Bei SUP and family bin ich für Social Media und die Blogbeiträge verantwortlich. Und dafür neue Abenteuer auszukundschaften. Sobald ich schönes Wasser sehe, dann ploppt auch gleich in meinem Kopf die Frage "Kann man hier paddeln?" auf. Oliver sagte dazu Mal: "Dein Hirn ist doch total verSUPt!" 🙃💭🛶🏄‍♀️

Ich bin Oliver und ja, ich war zunächst erstmal SUP-Skeptiker.

2018 musste ich nach einem Skiunfall und Handgelenks-OP nahezu die gesamte Saison aussetzen. Nun starte ich aber wieder voll durch und freu mich schon sehr auf gemeinsame Touren.

Bei SUP and family bin ich derjenige, der sich um Material und Recherche kümmert.

David und Lotta, begleiten uns auf viele unserer SUP-Touren und unseren SUP-Erlebnissen. Zum Beispiel 2018 als wir beim Wildwasser-SUP waren. Ein einmaliges und packendes Erlebnis, wenn das SUP auf dem See vielleicht doch einmal zu fad wird.


Lotta war erstmals im Winter 2018/ 2019 dank eines eigenen Trockenanzugs bei einigen SUP-Touren dabei. Seit 2019 und nach einiger Übung begleitet sie uns auch auf  längeren Flusstouren.



Ihr findet uns auf Facebook, Instagram und hier auf der Homepage und unserem Blog. Schaut Euch um, lasst Euch inspirieren und dann: Viel Spaß beim Paddeln!

 

Antonia und Oliver



Haftungsausschluss:

Alle bereitgestellten Informationen sind sorgfältig recherchiert und durch SUP-Instruktoren und durch Wasserretter von Wasserwacht und DLRG gegengecheckt. 


Trotzdem kann natürlich nicht jedes sich auf dem Wasser ergebende Szenario skizziert werden. Wir freuen uns, wenn wir Euch für das SUP begeistern können, haben aber auch eine eindringliche Bitte an Euch:

Bevor Ihr aufs Wasser geht, macht Euch mit Material, Eurem Können und dem Revier vertraut. Nutzt auch andere Foren, Apps und Blogs, um Euch zu informieren, checkt bei Touren selbst noch einmal die Lage vor Ort (besonders auf dem Fluss). Es ist es nie wert ein Risiko einzugehen. Besonders Kindern kann man durch eine brenzlige Situation den Spaß am Wasser über Jahre vermiesen. 


Welche Tour Ihr plant, welches Risiko Ihr wann wie eingeht, ob Ihr die Tipps beherzigt oder nicht, bleibt ganz allein Eure Entscheidung! Wir stehen nicht mit erhobenem Zeigefinger neben Euch am See oder Fluss. Wägt ab was Ihr Euch und Euren Kindern zutrauen könnt, entscheidet Euch immer für die Portion mehr Sicherheit auf dem Wasser! Wie beim Auto fahren: Jeder trägt den Gurt, auch wenn nicht täglich tödliche Verkehrsunfälle (Gott sei Dank!) passieren. Mehr Sicherheit für den Fall des Falles!


Und ja, selbst dann bleibt ein Restrisiko, könnte etwas passieren. Wie gesagt, man kann alle möglichen Szenarien konstruieren.  


Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle o.ä. und weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich Gegebenheiten vor Ort ändern können. Das aktuelle Datum der eingestellten Beiträge findet Ihr jeweils im Artikel.